Treffpunkt Lechfeld 955

Der “Regionale Informations- und Präsentationspavillon” in

Königsbrunn

Lechfeld Das Reitervolk der Ungarn überzog seit dem Ende des 9. Jahrhunderts Europa mit  Raubzügen. Der Sieg König Ottos des Großen in der Schlacht auf dem Lechfeld am 10. August 955 beendete die jahrzehntelangen Einfälle der Ungarn in das ostfränkische Reich. Dem König war es gelungen, die Stämme der Bayern, Böhmen, Franken, Schwaben und Sachsen zum ersten Mal zum gemeinsamen Agieren zu einen.

Treffpunkt

Lechfeld 955

      955 Treffpunkt Lechfeld
Mit dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ 1989 ist die Teilung nicht nur Deutschlands, sondern Europas überwunden worden. Gerade Ungarn, von dem aus viele Menschen aus der DDR in den Westen flüchteten, hat an dieser einzigartigen historischen „Wende“ einen bedeutenden Anteil. Der Informationspavillon in Königsbrunn versteht sich als Ort, den Gedanken der europäischen Verständigung in besonderer Form zum Ausdruck zu bringen. Die Zielrichtung des Museums ist dabei, in drei Dioramen mit eindrucksvoller audio- visueller Technologie die Belagerung Augsburgs im Jahr 955 zu zeigen und die Folgen der Lechfeldschlacht für die deutsche, ungarische und europäische Geschichte verständlich zu machen. Neben dem militärisch-politischen Aspekt der Lechfeldschlacht steht im Mittelpunkt des “Regionalen Informations- und Präsentationspavillons die Frage, wie sich die deutsch-ungarischen Beziehungen in den Jahrhunderten nach der Lechfeldschlacht entwickelt haben. Zusätzlich zu den drei Dioramen wurde eine Präsentation von Exponaten eingerichtet, die nach modernen museumspädagogischen Gesichtspunkten die Geschichte der Verbindungen beider Völker in ihren vielfältigen Ausprägungen bis in die Gegenwart vermitteln sollen. Am 30. Oktober 2015 wurde der “regionale Informations-und Präsentationspavillon eröffnet. Mehr dazu unter “Presse” und “Informationspavillon”.
Der Lech Martin Sauter beim Gießen Home Informationspavillon AKTUELL/ NEU Historie Ungarn Galerie Presse Mediathek Links Kontakt Der Dioramenbauer Martin Sauter Der Lech Home